Ein letzter Gruß aus Syracuse

Ein letzter Gruß aus Syracuse,

auch wir haben inzwischen einen Großteil des zweiten Semesters bereits hinter uns und nähern uns den letzten Finals Ende April/Anfang Mai, bevor es anschließend nochmal auf große Rundreise geht. Zwischen den Vorlesungen verfolgen wir momentan hauptsächlich den „March Madness“, die Playoffs im College Basketball, auch wenn Syracuse nach einer überragenden regulären Saison, inklusive neuem Startrekord (26 Siege in den ersten 26 Spielen), leider bereits in der zweiten Runde ausgeschieden ist. Kleiner Trost für uns: Tyler Ennis, der als einer der besten „Freshman“ gerade seinen Wechsel in die NBA angekündigt hat, sitzt jetzt auch wieder bei uns in der Uni-Kneipe :-). Das absolute Highlight fand bereits im Februar statt: Syracuse Orange Vs. Duke! Über 35.000 im ausverkauften Carrier Dome feuerten Syracuse gegen ihre alten Rivalen von der Duke University bedingungslos an. Bereits zwei Wochen vorher campten Studenten vor dem Carrier Dome um die besten Plätze, bei durchgängigen -20 Grad! Wir haben uns dafür entschieden „erst“ 6-7 Stunden vor dem Spiel zum Dome zu gehen und konnten dank unserer Student Season Tickets immer noch sehr gute Plätze ergattern. Bei Einzelticketpreisen zwischen $150- 4000 haben sich die $160 für das Student Season Ticket bereits für dieses Spiel ausgezahlt (Sollte jeder zukünftige Syracuse Student erwerben!). Das Spiel hat dann auch nicht zu viel versprochen: http://sports.yahoo.com/video/duke-vs-syracuse-2014-acc-035512611.html.

1795184_10202768435667084_1003092021_o

Neben dem College Basketball gab und gibt es aber auch noch eine Vielzahl an anderen Sportereignissen in diesem Semester:

  • Superbowl (Auch wenn das Spiel dieses Jahr keine Spannung bot, lohnt sich das Zuschauen schon wegen den kreativen Werbeclips und der Halbzeitshow (natürlich auf einer der vielen Superbowl Partys!))
  • College Football (hier sollte man allerdings keine allzu große Hoffnungen in Syracuse stecken :-P)
  • College Lacrosse (hier ist Syracuse absolute Spitze und zu den Spielen kann man umsonst als Student)
  • Pro Indoor Soccer (die Syracuse Knights spielen vor einer für amerikanische Fußballverhältnisse eindrucksvollen Kulisse in Downtown und auch hier gibt es kostenlose Tickets für Graduate Studenten)
  • und Anfang April geht’s mit den NBA Playoffs los 🙂

Über Spring Break haben wir uns für Sonne und Strand auf Jamaika entschieden :-). Insbesondere nach Monaten mit Schnee und Eis waren die Traumstrände und 30 Grad eine willkommene Abwechslung zum Uni-Alltag und durch die geographische „Nähe“ auch sehr preiswert! Eine Abwechslung waren allerdings auch das Fahren auf der linken Straßenseite, unkontrollierte menschliche und tierische Verkehrsteilnehmer sowie chaotische Autogemengen. Doch nach dem intensiven Algebra und Topologie Studium in Syracuse kommt man auch mit mehr oder weniger geordneten Mengen und Gruppen klar.

Jamaika
Inzwischen ist der Schnee aber auch in Syracuse geschmolzen und die Temperaturen sind wieder deutlich angenehmer (5-10 Grad). Daher genießen wir jetzt erstmal die „Frühlingswochen“ in Syracuse bevor noch ein letztes Mal auf die Finals gelernt werden muss.
Viele Grüße aus Syracuse
Clemens und Stefan

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s